Home
Foren
Kinderwunscharchiv
Fruchtbarkeitsmassage
Trauer

Seminare
Bücher von Birgit Zart
Kontakt
Impressum, Datenschutz und Co











 
Kinderwunsch und Psyche
Der Kinderwunsch braucht eine StrategieSich dem Leben wieder zuwendenRobin Hood- Die Geschenke des Lebens annehmenEmotionalkörpertherapieNur was offen ist, kann auch empfangenTraurig, wenn Mens kommtBabyneidKinderwunsch???In ein tiefes Loch gefallenMein Zyklus macht mich noch verrückt!!Die Kraft vom DankeschönLernen, zu empfangenDie NeandertalerinGoldmarieDie drei Sätze der Maria MagdalenaDie Sache mit den Frauen und der HysterieGewichtszunahme und KinderwunschSchumis RennstreckeWer darf ein Baby haben und wer nichtWenn Kinderseelen sprechenDie Kinder des neuen JahrtausendsIch bin dein Kind

Schumis Rennstrecke

"Liebe biggi, nach fast zwei Jahren erfolgloser Versuche, schwanger zu werden, stehe ich jetzt vor dem AUS: mein Arzt hat mir nach der letzten Blutuntersuchung mitgeteilt, dass ich vorübergehend in den Wechseljahren bin...

Bisher waren "nur" die Prolaktinwerte erhöht, dagegen nehme ich Bromocriptin und Mönchspfeffer und habe auch drei Chlomifen-versuche gemacht "


Meine Liebe..........

Ach du meine Güte!
Komm mal her an meinen dicken Busen und lass dich mal knuddeln und trösten. Und dann erzählst du mir mal ganz genau, was dein lieber Arzt denn für ein Schmalztopp ist. Das darf ja wohl nicht wahr sein.

Kein Mensch ist vorrübergehend in den Wechseljahren. NIEMAND!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Es ist vielmehr so, dass unsere Hormone schwanken. Und zwar: ANDAUERND:
Manchmal scheint es, sie haben nichts anderes zu tun, als sich pausenlos zu verändern. Deshalb macht ja auch das Herumdiagnostizieren da so viel Spaß. Kein Wert gleicht dem anderen.

Eine momentane Hormonschwankung ist also nichts anderes als eine Momentaufnahme.
Von Schumacher gibt es auch nur Momentaufnahmen, wenn der seine Rennen fährt, und DA regt sich keiner auf, dass er mal wieder unterwegs ist.

Ich möchte dich also nun bitten, mal deinen Hormonen begeistert dafür zu applaudieren, dass sie immer so schön unterwegs sind.

Sie bleiben in der Tat nicht eine Minute stehen. Und das ist ihr Prinzip, ihr gewolltes Prinzip.

Wenn sie mal die Rennstrecke verlassen, dann haben sie sich offensichtlich verfahren. Aber: Sie sind nicht weg!

Wir werden sie also einfach nur wieder auf die Rennstrecke zurückleiten.

Das ist alles.

Wenn du nun Hormone nimmst, dann ist das so, als würdest du ständig versuchen, deinem Schumi, der gerade unterwegs ist, direkt vor seiner Nase eine Autobahn zu bauen. Und das alles nur, weil er mal einen Abstecher gemacht hat. Das ist uneffizient, wirkt nicht besonders gut, macht keinen Spaß. Und: Schumi lernt so NIEMALS, wo er lang fahren muss, kann seine vorgegebene Strecke so nicht wiederfinden.

Wenn du jetzt hier bei mir sitzen würdest, dann nähme ich dich bei der Hand und würde erst mal all deine Bauarbeiter entlassen.
So würden die Hormone im Müll landen. Zack!

Und dann würde ich mit dir ein Orientierungslicht bauen, wo drauf steht: HIER GEHTS LANG.
Dieses Orientierungslicht heißt Sepia C 1000, bitte lies dazu meine Homepage und nimm sie ausnahmsweise: einmal die Woche 5 Kügelchen. Einen Monat lang, dann nur noch einmal im Monat.

In dieser Zeit beobachtest du deinen Schumi gut.
Sobald er die Rennstrecke wiedergefunden hat, schaltest du dein Orientierungslicht wieder aus. Er braucht es dann nicht mehr.

Und wenn er wieder stiften geht, dann schaltest du es wieder an.

Sei geduldig mit ihm, aber verliere nie aus den Augen, was du ihm beibringen wolltest.

Dazu noch Phytohypophyson L (das L ist wichtig) in den Tank von Schumis Flitzer- und dann kannst du dir sicher sein, dass er früher oder später die Ziellinie erreicht.

Nimm deinen gesunden Menschenverstand, liebes.
Lösch diese bescheuerte Diagnose SOFORT von deiner Festplatte und ersetze die Datei mit: Orientierung.

Damit wirds dir gut gehen.
Und vor allem: So kommst du an!

Ich halte dir die Daumen und werde dir gerne hier in dieser spannenden Zeit fahnenschwenkend beiseite stehen.

Kopf hoch, meine Liebe.
das wird schon.

Ganz liebe Grüße
Biggi

"Schumis Ultraschall" (mpg, 352 kB)

Um diesen Video-Clip abspielen zu können, muss ein Programm, wie z.B. der Windows Media Player installiert sein.