Home
Foren
Kinderwunscharchiv
Fruchtbarkeitsmassage
Trauer

Seminare
Bücher von Birgit Zart
Kontakt
Impressum, Datenschutz und Co











 
Kinderwunsch und Psyche
Der Kinderwunsch braucht eine StrategieSich dem Leben wieder zuwendenRobin Hood- Die Geschenke des Lebens annehmenEmotionalkörpertherapieNur was offen ist, kann auch empfangenTraurig, wenn Mens kommtBabyneidKinderwunsch???In ein tiefes Loch gefallenMein Zyklus macht mich noch verrückt!!Die Kraft vom DankeschönLernen, zu empfangenDie NeandertalerinGoldmarieDie drei Sätze der Maria MagdalenaDie Sache mit den Frauen und der HysterieGewichtszunahme und KinderwunschSchumis RennstreckeWer darf ein Baby haben und wer nichtWenn Kinderseelen sprechenDie Kinder des neuen JahrtausendsIch bin dein Kind

Traurig, wenn Mens kommt

"Hallo zusammen

Heute morgen war der SS-Test einmal mehr negativ, obwohl ich das Gefühl hatte, schwanger zu sein. Jetzt fühle ich mich einmal mehr als Versagerin und hasse das Gefühl - und den Zustand.

Hat eine von Euch einen Tipp, wie ich diese Krisen jeden Monat vermeiden bzw. besser verarbeiten kann?

Herzlichen Dank schon mal
Eure gefrustete (**) "


Hallo Liebes,
ich weiß, ich kann dich nicht trösten. Nicht wirklich.

Aber, versuchen will ich es schon.

Alles, was lebt , das atmet.

Einatmen - ausatmen.

Und hierbei darf man das nicht so sehen, dass das Einatmen leben bedeutet, und das Ausatmen den Tod.

Das ist nicht so.

Beides ist fester Bestandteil des Lebens und bedingt auch immer wieder das andere: das Einatmen bedingt also das Ausatmen und umgekehrt.

So ist das mit dem Zyklus ebenfalls.

Er ist nicht zu sehen als eine Linie mit einem Anfang und einem Ende - sondern eher als ein Ring, in dem Es und Mens nur zwei von vielen Stationen sind.

Versuchs mal so zu sehen.
Und mach dir klar, dass so eine Mens eigentlich eine enorme Leistung deiner Körpers ist und zolle ihm angemessenen Respekt dafür. Sag ihm mal danke.

Das Orakel von Delphi übrigens waren alles Frauen.
Sie weissagten täglich, aber nie, wenn sie menstruierten. Denn dies war die Zeit ihrer seelischen Reinigung.

Von den brasilianischen Heilerinnen weiß ich ebenfalls, dass sie nicht heilen, wenn sie menstruieren.

In dieser Zeit spannen sie aus und laden ihren Akku voll runter - um dann bald wieder voll hochzufahren.

Vielleicht kannst du ja versuchen, mitzumachen bei diesem Rhythmus.
Dann wärest du nicht mehr Opfer, sondern Täter, oder noch besser gesagt: du wärest Partner.

Und dies ist doch eine wunderbare Vorraussetzung.

Dicke Umarmung
Biggi